Samstag, 4. Februar 2012

Rhetorik: Der automatische Redenentwickler

Sie kennen das - Reden sind oft inhaltslos. Erinnern Sie einmal an die letzte Rede, die letzte Stellungsnahme eines Politikers oder Wirtschaftsbosses, welche Sie mitbekommen haben ... denken Sie nach ... in aller Ruhe.

Die täglichen Nullnummern der Kommunikation

Genau. Man erinnert sich schon gar nicht daran. Soll man auch nicht. Frei nach Konrad Adenauer:
"Was interessiert mich mein dummes Jeschwätz von jestern"

Viel geredet, nichts gesagt. Wir alle wissen: das ist Absicht. Leider führt es dazu, dass die meisten von uns schon lange "die Nase voll haben" von den hohlen Phrasen. Allerdings, wenn Sie in Kürze eine Rede halten müssen oder wollen und eigentlich nichts sagen wollen oder nichts zu sagen haben, zeige ich Ihnen hier ein geheimnisvolles Werkzeug: den Redenentwickler

Die Techniken des "Nebelwerfers"

Nach dem Marketing- und Kommunikationsexperten Wolfgang J.Linker ist das eine von mehreren Rollen, die Sie in der Kommunikation einnehmen können. Der "Nebelwerfer" besticht unter anderem durch inhaltsloses "Faseln", durch wunderbar klingende Hülsen, durch Nominalisierungen, durch eine sinnfreie Einlulltechnik - vor allem auf der Beziehungsebene.

Der Sinn des Sinnfreien

Diese Technik hat den Sinn, den Redner nicht festmachen zu können - am besten an Nichts. Versuchen Sie es: Hören Sie sich die nächste Rede von Wulff oder "Angie" an und sagen Sie dann, wofür diese Personen konsistent, also wahrhaftig und dauerhaft stehen ... sehen Sie.

Der "Redenentwickler"

Er liefert Ihnen wohlklingende Faselteile, die Sie nahezu beliebig kombinieren können. Irgendwie klingt das alles nach etwas, sagt aber nichts aus, was dem Redner gefährlich werden könnte. Fragen lassen sich dazu schon gar nicht stellen.

Für Ihre nächste Rede kicken Sie hier zum Redenentwickler: Linker: S.382


Dieter Hildebrand liefert dazu ein geniales Beispiel mit Blick auf einen der ausgepufftesten "Fasler: Helmut Kohl:
Klick zum Video : Der Mond ist aufgegangen


Kommentar veröffentlichen